Mehr Information

Torsten Wied
(Vorsitzender)
Tel. 01713692376
info@vff-geisweid.de

Bei schönem Wetter fliegen wir von Anfang April bis Ende Oktober:
Samstags ab 12 Uhr
Sonntags ab 10 Uhr

Sponsoren

Termine

17.11.2018 - 18:00 Saisonabschlußfeier

Tage bis zur DG 1001 S: 165

Wetter

Die DWD Segelflug­­berichte. Für uns sind folgende GAFOR Gebiete interessant:
Gebiet 39 Westerwald
Gebiet 36 Sauerland
Gebiet 43 Nordh. Bergland/ Vogelsberg

WetterOnline Das Wetter für
Siegerland (in 500m)
Mehr auf wetteronline.de

Auf schlechte Tage folgen bessere...

21. April 2018

und manchmal auch viel bessere. Am Samstag vor einer Woche lief es in unserem Flugbetrieb nicht rund. Um so besser lief der Flugbetrieb an diesem Samstag. Am Freitag kündigte sich schon in den Wettervorhersagen für Samstag an, dass Kaltluft einströmt. Einströmende Kaltluft ist immer ein Garant für gute bis sehr gute Thermik. Es wurde ausgemacht an diesem Samstag schon um 10 Uhr am Platz zu sein, um frühzeitig in die Luft zu kommen.

Gegen Mittag standen dann alle vier Vereinsflugzeuge fertig gechecked am Start und es konnte, bei noch verhaltener Thermik, losgehen. Schon eine Stunde später war die Thermik so gut, dass jeder die Chance hatte oben zu bleiben. Und alle blieben dann auch oben. Seit längerer Zeit haben wir es mal wieder geschafft, alle vier Vereinsflugzeuge gleichzeitig in der Luft zu haben. Flugschüler und Scheinpiloten haben sich abgewechselt und der Startbereich war immer wieder leer, weil eben alle Flugzeuge unterwegs waren.

Um so eindrucksvoller ist die Bilanz dieses Tages für unseren kleinen Verein. Die vier Vereinsflugzeuge waren insgesamt 15 Stunden und 28 Minuten in der Luft und bei den 27 gezählten Flügen kam diesmal wirklich Jeder an die Reihe. Vier Flugschüler und fünf Scheinpiloten konnten jeweils über eine Stunde in der Luft bleiben. Die Ka 6, hauptsächlich mit unseren Flugschülern besetzt, blieb dann auch insgesamt am längsten in der Luft. Die Flugzeit summierte sich auf 4 Stunden 29 Minuten für dieses Flugzeug.

Insgesamt war das ein toller Tag der sehr viel Spaß gemacht hat. Der Flugbetrieb lief gut organisiert und reibungslos und die Thermik tat ihr übriges mit einer Basishöhe von über 2500 m MSL und mit Steigwerten von 5 m/s und mehr.