Startseite e-mail an uns Impressum Mitgliederbereich (passwortgeschützt) Seitenanfang Vorherige Seite
-> Du bist hier: Startseite|Das sind wir|Geschichte

 
-In dieser Rubrik:!!
-Von 1956 bis heute: Mehr als 50 Jahre Segelflug im VfF
-Mehr Infos!
Der Verein
Jugendgruppe

Flugzeuge
Flugplatz
Mitglied werden
1956
Der Verein für Flugsport Geisweid e.V. wird von sieben Flugbegeisterten aus Hüttental-Geisweid gegründet
1957
Das erste Flugzeug vom Typ "Rhönlerche" wird gekauft. Der Verein hat noch kein Fluggelände und muß daher anfangs im ganzen Siegerland von Flugplatz zu Flugplatz ziehen
1961
erhält man nach langen Verhandlungen ein Fluggelände in Trupbach
1962
Im Frühjahr kann der erste Einsitzer vom Typ Ka 8 gekauft werden
1963
bauen die Vereinsmitglieder in Trupbach eine Flugzeughalle. Der erste Fluglehrer, Hans Krieger, kommt in den Verein
1964
Der erste Leistungsdoppelsitzer vom Typ Ka 7 wird gebaut
1967
Ein Hochleistungseinsitzer vom Typ Ka 6 wird angeschafft. Die Flugzeuge reichen immer noch nicht aus, so dass zusätzlich zwei Gebraucht-Flugzeuge (Grunau-Baby und L-Spatz 55) gekauft werden
1971
wird mit der Beruflichen Schule für Technik Siegen als Trägerschule die Schülerfluggemeinschaft gegründet; ein Hochleistungsdoppelsitzer ASK 13 wird gekauft
1972
Kündigung in Trupbach; Verlagerung nach Bad Marienberg zur Saison 1973
1975
Umzug auf den Flughafen Siegerland, unsere heutige fliegerische Heimat
1976
wird ein Motorsegler (C-Falke) angeschafft, drei weitere Segelflugzeuge (Twin-Astir, LS 3, Elfe) folgen bis 1985
1982
Der VfF Geisweid e.V. richtet zum zweiten Mal die Landesmeisterschaften NRW im Segelflug aus. Etwa 60 Piloten mit Flugzeugen aller Klassen nehmen teil.
1991
Unser Mitglied Helge Mikuda wird Deutscher Meister im Streckensegelflug in der Rennklasse (Junioren)
1997
Der Motorsegler wird durch ein moderneres Gerät vom Typ Dimona ersetzt. Die beiden Ka6-Einsitzer werden verkauft.
Der Verein richtet im Herbst die erste Gebrauchtflugzeugmesse euroglide aus. Zwei weitere Veranstaltungen folgen bis 1999.
1999
Unser in Eigenleistung gebautes Vereinsheim ist fertig
2000
Die Elfe wird durch einen Standard Cirrus ersetzt, der auch größeren Piloten Platz bietet
2003
Unsere Jugendmannschaft belegt in der Landeswertung NRW der Deutschen Meisterschaft im Streckensegelflug den 1. Platz.

2004
Der Motorsegler Dimona wird verkauft.                 

2005
Am 09.04.2005 wird Klaus Wiedemann zum 1. Vorsitzenden gewählt.                

2006
Gemeinsames Fliegerlager im Mai auf der Schwäbischen Alb (Flugplatz Klippeneck).   50-jähriges Bestehen des VfF Geisweid e. V.     Osterfeuer mit Mitgliedern und Freunden. Wir nahmen im Sommer an der Ferienspaßaktion der Stadt Siegen teil. Wir stellten auf dem Bürgerfest ein Flugzeug aus.

2007
Erfolgreiches Fliegerlager in der zweiten Osterferienwoche auf dem Siegerland-Flughafen. 80 Flugschüler und Scheininhaber absolvierten insgesamt ca. 500 Windenstarts und F-Schlepps auf unterschiedlichen Flugzeugtypen der verschiedenen Vereine des Bezirks 11 und des SFC Betzdorf.
Wir schafften uns Anfang des Jahres ein Flarm an.

2008
Das Dach der Segelflughalle wurde in Zusammenarbeit mit unserem Nachbarverein LSV Hellertal erneuert.

2012
Der Verein erwirbt eine Ka 6 CR für die Schulung der Flugschüler.

2014
Die Vereinsmitglieder beginnen mit dem Bau einer vereinseigenen Werkstatthalle auf dem Gelände des Siegerland Flughafens.

2016
Die in Eigenleistung der Vereinsmitglieder erbaute Werkstatthalle kann
zur Wartung der Vereinsflugzeuge und auch der Vereinsfahrzeuge eingesetzt werden.

Segelflugmuseum Wasserkuppe