Startseite e-mail an uns Impressum Mitgliederbereich (passwortgeschützt) Seitenanfang Vorherige Seite
-> Du bist hier: Startseite|Das sind wir|Mitglied werden

 
-In dieser Rubrik:!!
-Join the Team - werde Flieger!
-Mehr Infos!
Der Verein
Jugendgruppe
Flugzeuge
Flugplatz
Geschichte

Hat Dich diese Website ein bißchen neugierig auf das Fliegen gemacht? Gut! Denn es ist viel leichter, als manche glauben, selbst fliegen zu lernen und die Welt mit anderen Augen zu sehen.

Flieger werden - wie geht das?
Grundsätzlich kann jedermann bei uns Mitglied werden (sogar wenn man gar nicht Fliegen lernen möchte). Am besten informierst Du Dich zunächst in der Rubrik Fliegen lernen über alles rund um die Flugausbildung. Dort ist auch erklärt, wie Du bei uns unverbindlich einen "Schnuppertag" erleben kannst. Bei dieser Gelegenheit kannst Du am besten feststellen, ob Dich das Segelfliegen genauso fasziniert wie uns.
Für weitere Informationen zu einer Mitgliedschaft wendest Du Dich am besten an ein Mitglied des Vereinsvorstands.
Außerdem findest Du in unserem Download Center wichtige Dokumente wie Satzung, Anmeldeformulare etc. zum Ausdrucken.

Auf ein Wort...
Wir freuen uns über jeden, der sich für die Fliegerei interessiert. Es gibt aber einige Dinge, die man wissen sollte, bevor man mit dem Fliegen anfängt. Insbesondere sollte man sich vorab seine persönlichen Interessen und Prioritäten bewußt machen.

Ganz oder gar nicht!
Segelfliegen ist ein ziemlich zeitaufwendiges Hobby, das man ganz betreiben sollte oder gar nicht. Man würde scheitern, wenn man z.B. nur einmal im Monat für zwei Stunden auf dem Flugplatz sein kann. Das heißt natürlich auch wieder nicht, dass ab sofort jeder Samstag, Sonntag und Feiertag blockiert ist. Jeder von uns muss die Fliegerei mit anderen Faktoren in Einklang bringen, sei es die Familie, ein stressiger Job oder auch eine weite Anreise. Eins ist aber klar: Zwei "Vollzeit-Hobbies", z.B. Fliegen und Vereinsfußball, vertragen sich schlecht. Es sei denn, das andere Hobby ist ebenfalls ein Saisonsport und fällt vorwiegend in die Zeit von November bis März :-)

Segelfliegen ist ein Gemeinschaftssport
Ohne die Hilfe der Anderen funktioniert nichts: Startleiter, Windenfahrer und andere Helfer am Boden sind nötig, damit ein Segelflugzeug starten kann. Dabei wechselt man sich ab, damit jeder mal in die Luft kommt.
Fast alle Arbeiten auf unserem Flugplatz und an den Flugzeugen übernehmen wir selbst. Einzelne Vereinsmitglieder sind besonders für bestimmte Aufgaben ausgebildet, z.B. zertifizierte Fluglehrer und Werkstattleiter. Generell wird von jedem Mitglied erwartet, dass es sich mit seinen speziellen Fähigkeiten einbringt und den anderen genauso gerne hilft, wie sie das selbst tun.
Dadurch, dass wir alle ehrenamtlich tätig sind - auch Vorstand und Fluglehrer - halten wir die Kosten so gering wie möglich. Segelfliegen ist damit ein für fast jeden erschwinglicher Sport.

Und los geht's!
Das alles kann Dich nicht schocken? Sehr gut, dann nimm am besten sobald wie möglich mit einem von uns Kontakt auf!

Die Flugausbildung
Formulare